Das GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen, Lippe und Münsterland

Inkognito-Selfie

Was braucht man?

  • Digitalkamera, Tablet-PC oder Smartphone 

Wie geht das? 

Gestalte ein Foto, auf dem du dich präsentierst, aber nicht zu erkennen bist. Du kannst Körperteile, Schatten, Kleidung, Haare etc. fotografieren und sie zusammen mit einer bestimmten Umgebung oder bestimmten Gegenständen inszenieren, so dass das Foto eine Seite, eine Vorliebe oder ein Hobby von dir zeigt. 

Überlege dir, was du wirklich gern magst und probiere und experimentiere mit der Idee! 

Tipp 

Inkognito-Selfies eignen sich auch gut als öffentliche Profilbilder im Netz. Automatisierte Programme zur Gesichtserkennung können diese Fotos keiner bestimmten Person zuordnen, sie schützen damit die eigene Privatsphäre.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Das GMK-M-Team

Thema von Anders Norén