Das GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen, Lippe und Münsterland

Miniaturfotografie

Mini-Spielzeugfiguren leben in ihrer eigenen Welt. Sie haben eigene Bauernhöfe, Piratenschiffe, Bahnhöfe und vieles mehr. Aber was passiert, wenn diese kleinen Figuren sich in unserer großen Welt zurecht finden sollen?

Die kleinen Figuren (Modelleisenbahnzubehör, Lego, Playmobil etc.) werden für das Foto auf/vor/mit Alltagsgegenständen platziert. Überlegt dazu: Welche Gegenstände könnt ihr nutzen und was könnten so kleine Leute mit so großen Dingen anstellen? Besonders lustig wirkt es, wenn die kleinen Leute die großen Dinge ganz anders gebrauchen, als wir das tun würden.

Damit die Figuren nicht umfallen, könnt ihr sie mit z.B. ein bisschen Knete fixieren. Wenn ihr auch noch mit Schärfe und Unschärfe experimentiert, bekommt das Foto eine ganz eigene Tiefe. Am besten nutzt ihr dazu den Makromodus (zu erkennen am Blumensymbol) der Kamera oder des Smartphones (sofern vorhanden).

Mehr Hintergrund findet ihr bei den Praxisbausteinen Foto. Die Methodenpostkarte zum Thema kann auch direkt als PDF heruntergeladen werden.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Das GMK-M-Team

Thema von Anders Norén